Wintergarten Bausatz

Ein Wintergarten hat viele Vorteile: Der Raum ist besonders hell, bietet eine schöne Aussicht ins Freie und schafft auch im Winter ein perfektes Terassen- und Balkonfeeling. Wintergärten sind auch für den Selbstbau geeignet. In diesem Fall dient ein spezieller Wintergarten Bausatz zum unkomplizierten und reibungslosen Aufbau des Wohlfühl-Wohnraumes. Bei der Wahl des geeigneten Wintergarten Bausatzes gilt es einige wichtige Punkte zu beachten.

Welche Teile gehören bei einem Wintergarten Bausatz dazu?

Wer selbst einen Wintergarten bauen möchte, sollte sich vor dem Kauf des Wintergarten Bausatzes Zeit für eine sorgfältige Planungsphase nehmen.

Dabei sollten unter anderem Überlegungen hinsichtlich der Materialwahl, der Hitzebewältigung und Klimaregulierung, der Dachkonstruktion und der Lüftungstechnik einfließen.

Ein Wintergarten hat auf Grund seiner großen Glasfläche andere Eigenschaften als ein normaler Wohnraum mit herkömmlichen Fenstern. Ein Wintergarten Bausatz kann entweder individuell aus einzelnen Komponenten unterschiedlicher Hersteller zusammengesetzt werden oder als fertiges Komplettpaket gekauft werden.

Die wichtigsten Elemente, die zu einem Wintergarten Bausatz gehören, sind die Dachteile, wobei entweder ein Pult-, Sattel- oder Flachdach gewählt werden kann.

Die Tragkonstruktion des Wintergarten Bausatzes kann aus unterschiedlichen Materialien bestehen, in der Regel wird jedoch massives Holz oder Aluminium verwendet.

Auch die Fensterelemente gehören zu den wichtigsten und natürlich unverzichtbaren Teilen eines Wintergarten Bausatzes. Fenster können entweder aus Holz, Holz-Alu oder reinem Kunststoff bestehen. Bei der Wahl des Materials spielen ästhetische Überlegungen und das finanzielle Budget eine erhebliche Rolle.

Wintergarten Bausatz – variabel und ausbaufähig

Neben Dach- und Fensterkonstruktion gehören zum Wintergarten Bausatz auch kleinere Elemente, die meist variabel gewählt werden können. Dazu gehören zum Beispiel Bodenschwellen, Fensterbänke aus unterschiedlichen Materialien oder Wanddeckleisten.

Auch ein Beschattungssystem, sowie einzelne Lüftungsfenster für die Dachfelder gehören in der Regel zum Bausatz. Für die kälteren Monate kann außerdem ein Wärmedämmung zum Bausatz des Winterhartens hinzugefügt werden. Zu diesem Zweck werden zum Beispiel die oberen Dachfelder mit wärmegedämmten Füllplatten versehen.

Tipp: Die Kosten für den Wintergarten sind bei einem Bausatz wesentlich geringer!



Schreibe einen Kommentar zu "Wintergarten Bausatz"

Schreibe einen Kommentar